Fischen bis zum Abwinken

Ok, bis jetzt hatte ich kein so grosses Anglerglück oder Geschick. Allerdings habe ich viel gelernt und jetzt zeigt es sich, dass auch ein Rookie was fangen kann.

Begonnen hat es gestern Morgen mit 4 Fischen, die eher als Jungfische gelten konnten. Ich habe sie auf jeden Fall alle wieder losgelassen. Gemäss Norwegischem Staat gelten Fische unter 32 cm als Jungfische. Im Nachhinein hätte ich wohl die ersten beiden sogar behalten können.

Sei’s drum. Am Abend dann kam dafür ein Riesending (zumindest für mich), ein Kabeljau an die Angel.

Eine Kollegin von Steffi meinte, als sie diese Foto sah, der sei ja fast so gross wie Mali…

Hm, könnte stimmen. Der Saltstraumen ist ein wahrer Fischhort. Heute kamen innert 10 Minuten zwei Dorsche dazu.

Hunde und Menschen freut es.

Nachtrag: Der erste Fisch, den ich in Halsanaustan aus dem Fjord gezogen hatte, war ein Bergall (Cunner) oder auf Latein „Tautogolabrus adspersus“

Nun habe ich den Auftrag erhalten einen Lachs zu fischen. Mal schauen wie Petri mir das Heil ist 🤔 😉…

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.